Schnelltest SARS-CoV-2

Schnelltest SARS-CoV-2 - 39,90 € netto + Versand

Der Schnelltest SARS-CoV-2 (Coronavirus Disease 2019) verwendet als Reagenz (Kit) den IgM / IgG-Antikörper- Nachweis (kolloidale Goldmethode; kurz dieses Reagenz genannt).

 

Der Test eignet sich zur qualitativen in-vitro- Bestimmung der Konzentration von SARS-CoV-2 (Coronavirus Disease 2019) IgM / IgG-Antikörpern in menschlichem Blut, Serum oder Vollblut, die als Hinweis auf eine aktuelle oder frühere Infektion mit der neuen Coronavirus-Krankheit (SARS-CoV-2) verwendet werden kann.

 

Die Testdurchführung erfolgt durch eine medizinische Fachkraft.

Testkassette mit Teststreifen und Markierungen Nach der 20-minütigen Reaktion kann die Farbe der drei auf den Streifen markierten Linien mit dem bloßen Auge betrachtet werden. Die farbige Linie an der IgM-Linie zeigt das Vorhandensein von IgM an, was auf eine frühe Infektionsphase von SARS-CoV-2 hindeutet, und die farbige Linie an der IgG-Linie zeigt das Vorhandensein von IgG an, was auf eine spätere Infektionsphase von SARS-CoV-2 oder eine frühere Infektion mit SARS-CoV-2 hindeutet.

Ein PCR-Test oder noch besser ein Antigen-Test mit sehr kurzer Analysedauer (< 1h) auf eine akute Infektion wäre ein weiterer wichtiger Beitrag. Damit wäre es insbesondere möglich, Personen, die ein Pflegeheim, ein Krankenhaus oder eine andere Einrichtung für besonders vulnerable Menschen betreten wollen, sowie Menschen, die in eine solche Einrichtung aufgenommen werden sollen, kurzfristig „frei“ zu testen. Das müsste aller- dings bei jedem Zutritt wiederholt werden, denn das Ergebnis eines PCR-Tests bietet Aussagekraft immer nur für den Zeitpunkt der Testung.

Ob eine akute oder frühere Infektion mit SARS-CoV-2 und Antikörperbildung dagegen vorliegt oder ausgeschlossen werden kann, zeigt der CoV-2 Rapid Test:

 

1. Mit einer Lanzette entnehmen Ärzte oder medizinisches Personal Blut aus der Fingerbeere des Patienten und fangen wenige Tropfen mit der Pipette auf. Anschließend geben sie zwei Tropfen, etwa 50 μl, in das Zentrum des Auftragsfeldes (S) der Testkassette und fügen zwei Tropfen Pufferlösung hinzu. Die Testkontrolllinie (C) zeigt die korrekte Funktion des Testes durch Anfärbung an.

2. Nach etwa 30 Sekunden bildet sich eine rot-rosa Farbfront aus, die sich über die Membran bewegt.

3. Nach 20 Minuten liegt das Ergebnis vor. Die Testlinien (T1) und (T2) für IgM und IgG zeigen eine Verfärbung, wenn der Nachweis eines oder beider Marker erfolgt ist. Ergebnisse: Färbt sich lediglich die Kontrolllinie, werden keine Antikörper gegen das Virus nachgewiesen. Bei einer Färbung einer oder beider Testlinien liegen Antikörper gegen das Virus vor, somit eine akute oder frühere Infektion mit SARS-CoV-2. Eine einzelne positive IgM-Testlinie deutet dabei auf eine Infektion in der Frühphase (4 bis 10 Tage), eine zusätzlich positive IgG-Testlinie auf eine spätere Phase der Erkrankung (ab 11 Tagen) hin. Eine alleinige IgG- Testlinie wird meist bei älteren oder nach überstandenen Infektionen gefunden. Erhältlich: PharmACT Shop: www.pharmact.shop (nur für medizinisches Personal), auch in Apotheken erhältlich Lieferumfang: Lanzette, Pipette, Pufferlösung, Testkassette, Gebrauchsanweisung.

AGB's     Datenschutz     Impressum     Kontakt

Powered by colorised.